Skip to main content

Gefrierschrank reinigen – Was gibt es zu beachten?

Wenn Sie tiefgekühlte Lebensmittel optimal lagern und den Geschmack und die Qualität bewahren möchten, sollten Sie regelmäßig den Gefrierschrank reinigen. Es ist zudem wichtig, das Gerät abzutauen, da zu viel Eis im Innenbereich zu einem erhöhten Stromverbrauch führt. Ideal ist es, einen Gefrierschrank mit Abtauautomatik zu kaufen, denn dann wird diese wichtige Aufgabe vollautomatisch übernommen. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie, wie Sie das Gerät am besten reinigen und was Sie dafür benötigen.


Gefrierschrank mindestens zwei Mal im Jahr reinigen

Gefrierschränke dienen der Frischhaltung verschiedenster Lebensmittel über einen längeren Zeitraum. Somit sind sie sehr praktisch, aber finden in vielen Haushalten wenig Beachtung. Während in der Küche Gefrierschrank reinigenfür ausreichend Hygiene gesorgt wird, wird dieses Gerät gern einmal vergessen, doch Sie sollten auch den Gefrierschrank reinigen.

Empfehlenswert ist es, dies mindestens zwei Mal jährlich zu tun, da auch bei gefrorenen Lebensmitteln hygienische Grundregeln eingehalten werden sollten. Schnell ist es beispielsweise passiert, dass bei der Lagerung kleine Missgeschicke passieren oder der Gefriervorgang einmal unbemerkt unterbrochen wird. Dies kann für unangenehme Gerüche sorgen. Spätestens dann sollte der Gefrierschrank gründlich gereinigt werden.


Gefrierschrank auf die Reinigung vorbereiten

Als erstes ist es wichtig, den Strom abzuschalten. Der Grund ist folgender: Sobald die Tür des Geräts für einige Zeit geöffnet wird, steigt im Innenbereich die Temperatur. Das Aggregat arbeitet dadurch auf Hochtouren, um den Gefrierschrank herunterzukühlen. Dadurch kann er überhitzen und einen Schaden hinterlassen. Daher sollten Sie, bevor Sie den Gefrierschrank reinigen, ihn vom Stromnetz trennen.

Im Anschluss wird das Gerät abgetaut. Hierfür können Sie mehrere flache Behälter mit heißem Wasser auf den Boden oder in die Fächer geben. Möglicherweise muss der Vorgang wiederholt werden, da das Wasser sehr schnell abkühlt. Hilfreich ist ein Plastikspatel, mit dem gelöste Eisplatten entfernt werden können. Metallische Hilfsmittel sollten Sie nicht verwenden, da sie möglicherweise zu Schäden führen. Das ablaufende Wasser können Sie mit ausgelegten Handtüchern auffangen.

Falls Sie einen Gefrierschrank mit Abtauautomatik besitzen, müssen Sie sich um diese Aufgabe und die Zwischenlagerung der eingefrorenen Lebensmittel nicht kümmern und können direkt mit dem Reinigen beginnen. Wie Sie beim Gefrierschrank abtauen genau vorgehen sollten und worauf sie achten müssen erfahren Sie in einem seperaten Beitrag.


Was wird für die Reinigung des Gefrierschranks benötigt?

Gefrierschrank abtauenEntnehmen Sie zunächst einmal die Ablageflächen, Fächer und Schubladen, um sie, genau wie den Innenraum zu reinigen. Beim Gefrierschrank reinigen ist es wichtig, nicht mit gefährlichen oder empfindlichen Stoffen zu arbeiten. Zu den Reinigungshelfern gehören ein Putzlappen oder ein Schwamm, mit dem der Innenraum ausgewischt wird. Der Schwamm sollte jedoch über keine raue Oberseite verfügen, denn diese kann Kratzspuren verursachen.

Auch andere harte Reinigungsutensilien und Dampfreinigungsgeräte eignen sich nicht. Zudem benötigen Sie eine Schüssel und ein Reinigungsmittel, beispielsweise einen Essigreiniger. Essig entfernt mit einer entsprechend hohen Temperatur des Wassers Bakterien und Schimmel effizient, während Zitronensäure für einen angenehmen Duft im Gefrierschrank sorgt. Neben dem Innenraum sollten zudem die Rückseite und die Ablauföffnung gereinigt werden, da sich hier neben dem Kondenswasser oftmals auch Essensreste sammeln.


Fazit

Es ist wichtig, dass Sie den Gefrierschrank regelmäßig reinigen. Starke Putzmittel sind nicht notwendig. Der Reinigungsvorgang geht einfach und schnell vonstatten. Wenn alle Teile trocken sind, kann das Gerät wieder angeschlossen und eingeschaltet werden. Sobald es kalt genug ist, können Sie die Lebensmittel wieder hinein legen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

49 − = 44

Nach oben