Skip to main content

Die richtige Gefrierschrank Temperatur

Gefrierschränke zählen zu den größten Stromverbrauchern im Haushalt. Daher lohnt es sich, darüber nachzudenken, alte Geräte gegen einen neuen energieeffizienten Gefrierschrank auszutauschen, der zum Teil bis zu 70 Prozent weniger Energie verbraucht. Doch auch die Gefrierschrank Temperatur spielt eine wichtige Rolle. Nachfolgend erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Thema.





Gefrierschrank TemperaturAuf die richtige Temperatur im Gefrierschrank achten

Wenn Sie feststellen, dass sich in Ihrem Gefrierschrank immer wieder Eis bildet, ist wahrscheinlich die falsche Temperatur eingestellt. Es gibt verschiedene Faktoren, wovon diese abhängig ist. Je voller der Gefrierschrank ist, umso energiesparender arbeitet er, da der Leerraum entsprechend gekühlt werden muss.

In der Regel wird gemischtes Gefriergut wie Fleisch, Fisch, Gemüse, Brot, Obst, Kuchen, Eis und Fertigprodukte bei -16 Grad Celsius optimal aufbewahrt, wobei im Sommer -18 Grad Celsius empfehlenswert sind. Ansonsten spielen die Größe und Füllmenge eine wichtige Rolle bei der optimalen Gefrierschrank Temperatur. Die Temperatur sollte regelmäßig mit einem Thermometer kontrolliert werden. Wenn das Gerät stark vereist ist, muss es abgetaut werden, denn eine konstante Kühlleistung steht für einen geringen Stromverbrauch.


Digitale Thermometer


Weitere allgemeine Tipps die beachtet werden sollten

Das Gerät sollte möglichst weit entfernt von einem Herd, Heizkörper oder anderen Wärmequellen aufgestellt werden. Direkte Sonneneinstrahlung sollten Sie ebenfalls vermeiden. Des Weiteren ist es wichtig, das Lüftungsgitter regelmäßig abzustauben, damit die Luft im Innenraum gut zirkulieren kann. Sie können mit der richtigen Temperatur viel Strom und somit bares Geld sparen.

Zu beachten ist auch: Wenn die Gefrierschrank Temperatur zu gering ist, sinkt auch die Haltbarkeit der Lebensmittel. Ratsam ist außerdem, sie systematisch zu lagern, um ein langes Suchen zu vermeiden und die Tür des Gefrierschranks nicht zu lange offen stehen zu lassen, um den Energieverbrauch zu reduzieren. Auch ein regelmäßiges Abtauen spart Strom. Ideal ist es, einen Gefrierschrank mit Abtauautomatik zu wählen. Neuere Modelle überzeugen mit besseren Ergebnissen hinsichtlich der Kühlung. Zudem geben sie bei einer zu warmen Temperatur häufig einen Warnton ab.


Fazit

Die richtige Gefrierschrank Temperatur ist sehr wichtig, um den Stromverbrauch möglichst gering zu halten. Gleichzeitig verhindern Sie dadurch auch ein Verderben der Lebensmittel. Gewöhnlich werden -18 Grad empfohlen. Eine wärmere Temperatur schadet den Lebensmitteln und kältere Temperaturen wirkten sich negativ auf die Stromkosten aus.

Analoge Thermometer


Kommentare

Sibille 20. Juli 2018 um 15:42

Mein Gefrierschrank ist schon seit längerem auf -24 Grad eingestellt. Der Nachbar sagte beim Einzug, dass das die perfekte Gefrierschrank Temperatur sei. Ihr empfehlt aber eine Temperatur von -18 Grad. Was ist denn nun richtig?

Antworten

Redaktion 20. Juli 2018 um 16:50

Hallo Sibille,
Wie wir in dem Ratgeber schon geschrieben haben ist die beste Tempperatur für deinen Gefrierschrank -16 Grad. Du liegst also ganze 8 Grad unter diesem Wert. Das ist viel zu kalt und erhöt den Energieverbrauch imens.
Dein kleiner-gefrierschrank.net Team

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen