Skip to main content

Aufgetautes Fleisch wieder einfrieren – Geht das?

Seit der Entwicklung der Gefrierschränke wird immer wieder die pauschale Aussage getroffen, dass Lebensmittel nach dem Auftauen nicht wieder eingefroren werden dürfen. Bei einigen Lebensmitteln ist dies aus Schutz vor schädlichen Keimen richtig, doch können Sie aufgetautes Fleisch wieder einfrieren? Damit beschäftigt sich der folgende Ratgeber.


Ist es möglich aufgetautes Fleisch wieder einzufrieren?

Häufig kommt es vor, dass Lebensmittel aus dem Gefrierschrank genommen werden, um sie zuzubereiten. Später stellt man fest, dass zu viel entnommen wurde. Dann kommt die Frage auf: Darf ich aufgetautes Fleisch wieder einfrieren? Hier kommt es darauf an, um welches Fleisch es sich handelt. Gut einzufrieren sind beispielsweise Gulasch, Rouladen und Schmorbraten. Im Handel angebotenes gefrorenes Fleisch muss sofort wieder in den Gefrierschrank, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird.

aufgetautes fleisch wieder einfrierenAls Faustregel gilt: Je höher die Temperatur ist und je länger die gefrorenen Lebensmittel dieser ausgesetzt waren, desto eher sollten Sie sie nicht wieder einfrieren. Rohes Fleisch sollten Sie aus Hygienegründen nicht zwei Mal einfrieren. Das Gleiche gilt für Gerichte, die eine längere Zeit herumgestanden haben, sodass sich Bakterien vermehren konnten. Rohes Fleisch kann jedoch gekocht oder gebraten und das fertige Gericht dann sofort eingefroren werden.

Hier gibt es Tipps zum richtigen Fleisch einfrieren und Fleisch auftauen.


Fleisch ist leicht verderblich

Zu beachten ist, dass Fleisch leicht verderblich ist, denn die Oberfläche ist kaum gegen Bakterien geschützt und das Fleisch hierfür ein idealer Nährboden. Dabei gilt: Je größer die Oberfläche ist, wie beispielsweise bei Gulasch oder Geschnetzeltem, desto einfacher ist die Vermehrung der Mikroorganismen. Auch bei einer Lagerung im Kühlschrank ist das Fleisch spätestens nach zwei Tagen verdorben. Als großes Stück ist das Fleisch deutlich länger haltbar.


Allgemeine Tipps zum Einfrieren von Fleisch

Generell sollten Sie nur gut abgehangenes Fleisch einfrieren, da es weniger Wasser enthält und das verbliebene Wasser gut gebunden ist. Beim Auftauen verliert das Fleisch nicht so viele Säfte. Ein guter Tipp ist es auch, das Fleisch im Kühlschrank immer vollkommen auftauen und es zur Weiterverarbeitung gut trocknen zu lassen.

Die Auftauflüssigkeit wird weggeschüttet. Danach sollten Sie es schnell anbraten, damit es saftig bleibt. Bei kollagenreichem Fleisch wie dem genannten Schmorbraten, Gulasch oder Rouladen ist dies unproblematischer, da es beim Kochen über das Bindegewebe wieder genügend Wasser aus dem Schmorfond aufnimmt, sodass es saftig bleibt.


Fazit

Sie sehen, Sie können aufgetautes Fleisch wieder einfrieren, wenn es sich um die richtigen Sorten handelt. Wenn Sie die genannten Ratschläge beherzigen, erhalten Sie auch ein leckeres, aromatisches Essen, selbst, wenn das Fleisch aus dem Gefrierschrank kommt. Bezüglich der Haltbarkeit sollten Sie das Mindesthaltbarkeitsdatum beachten. Beim Einfrieren von Fleisch sind Gefrierbeutel besonders nützlich. Vor dem Verschließen des Beutels sollten Sie die überschüssige Luft heraus drücken.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

95 − = 86

Nach oben