Skip to main content

Fleisch vakuumieren – Worauf muss geachtet werden?

Sonderangebote und Rabatte verleiten uns zu Großeinkäufen. Wenn das Verfallsdatum näher rückt, stellt sich dies oftmals als ein Fehler heraus. Doch die Lebensmittel müssen nicht im Müll landen, denn Sie können das Fleisch vakuumieren und einfrieren. Dabei sollten Sie jedoch einige wichtige Tipps hinsichtlich der Hygiene beachten. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte dazu und auch, was Vakuumieren genau bedeutet.


Fleisch vakuumierenWas heißt Vakuumieren?

Beim Fleisch vakuumieren wird durch ein Absaugen der Luft mittels Pumpe und somit unter hygienisch einwandfreien Bedingungen das Fleisch in Folie eingeschweißt. Dabei wird der Gefrierbeutel versiegelt und luftdicht verschlossen. Auf diese Weise entsteht ein Vakuum. Daraus hat sich der Name abgeleitet. Die Beutel, die in vielen verschiedenen Größen angeboten werden, sind stabil, dicht, reißfest und schützen vor einem Gefrierbrand.

Sie bestehen zudem aus einer Mehrschichtfolie, sodass auch scharfkantige Lebensmittel wie Fleisch mit Knochen problemlos vakuumiert werden können. Vakuumbeutel sind auch als Schlauch erhältlich. Das Vakuumiergerät bringt auf dem Beutel eine Schweißnaht an, wodurch die Verschlusssicherheit erhöht wird. Es sind auch Geräte erhältlich, die über eine Kontrolllampe verfügen, die aufleuchtet, sobald der Vakuumierprozess abgeschlossen ist.


Wie wird vakuumiert?

Sie kaufen das Fleisch roh und verpacken es luftdicht. Bei der Frage, welches Fleisch Sie vakuumieren können, dazu gehören beispielsweise Schweinefleisch wie Medaillons, Rinderfleisch wie Steaks, Geflügel wie Hühnchen oder Wild wie Reh. Auch Lamm, Büffel usw. können Sie problemlos vakuumieren. Zwischen einzelne Fleischscheiben wie Schnitzel oder Steaks können Sie eine Frischhaltefolie legen, damit sie beim Einfrieren nicht zusammenkleben.

Rohes und gegartes Fleisch sollten Sie getrennt voneinander vakuumieren. Das Gleiche gilt für Fleisch mit unterschiedlichen Haltbarkeitsfristen. Mehr Informationen zum richtigen Fleisch einfrieren und Fleisch auftauen erhalten Sie in den folgenden Ratgebern.


Wie lange ist das Fleisch durch Vakuumieren haltbar?

Das vakuumverpackte Fleisch hält bei Temperaturen, die unter null Grad betragen, mehrere Wochen. Vakuumiertes Rindfleisch bleibt auf diese Weise beispielsweise bis zu sechs Wochen lang haltbar. Da die Temperatur im Kühlschrank etwa 5 bis 8 Grad Celsius beträgt, ist die Lagerdauer etwas kürzer. Doch auch im Kühlschrank ist das Fleisch mehrere Tage lang gut geschützt. Wer nicht jedes Mal den Metzger bitten möchte oder sich auch kurzfristig für diesen Vorgang entscheiden möchte, kann sich selbst ein Vakuumiergerät anschaffen.


Was gibt es beim Fleisch vakuumieren zu beachten?

Vakuumieren Sie nur absolut frische Fleischwaren, da bereits gelagerte Lebensmittel schon mit Keimen belastet sein könnten. Je geringer der Anfangskeimgehalt ist, desto länger ist auch die Haltbarkeit. Es ist wichtig, auf Sauberkeit zu achten. Arbeiten Sie daher unbedingt mit sauberen Händen und Utensilien wie Messern oder Brettern die Sie vorab gründlich gereinigt haben. Bei gefrorenem Fleisch sollte die Kühlkette nicht unterbrochen werden. Legen Sie es daher zu Hause umgehend in den Gefrierschrank. Das Fleisch wird demzufolge immer gekühlt vakuumiert.

Gerichte, bei denen der Flüssigkeitsanteil hoch ist, beispielsweise bei einer Fleischpfanne, sollten Sie es vor dem Vakuumieren über Nacht im Behälter vorfrieren und anschließend mit einer Vakuumverpackung versehen. Diese Fleischsorten sollten im Vorfeld zudem sorgfältig abgetupft werden. Für Fleisch, das im Vakuumbeutel mariniert werden soll, gilt das Gleiche. Zudem kann die Marinade aufgrund des entstehenden Unterdrucks gut in die Fleischporen einziehen. Dadurch verbessert sich der Geschmack.


Fazit

Das war alles Wissenswerte rund um das Thema Fleisch vakuumieren. Die Haltbarkeit der Lebensmittel kann durch die Vakuumverpackung erheblich verlängert werden, da der Einfluss von Luftsauerstoff verringert wird. Wichtig ist jedoch, dass das Fleisch frisch ist, denn umso länger bleibt es haltbar. Eine entscheidende Voraussetzung sind optimale hygienische Bedingungen beim Fleisch vakuumieren.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

76 − = 69

Nach oben