Skip to main content

Gefrierschrank entsorgen – Was gibt es zu beachten?


Jeder Gefrierschrank gibt irgendwann seinen Geist auf. Dann stellt sich die Frage, wie Sie den Gefrierschrank entsorgen können. Da in Kühl- und Gefrierschränken Stoffe enthalten sind, die für die Umwelt schädlich sind, ist es in Deutschland vorgeschrieben, sie fach- und umweltgerecht zu entsorgen. Im folgenden Ratgeber wird erläutert, wie Sie dies am besten tun und worauf Sie dabei achten sollten.


gefrierschrank richtig entsorgenEin Gefrierschrank ist Sondermüll

Selbst das langlebigste Gefriergerät ist irgendwann defekt und muss ersetzt werden. Vielleicht soll es auch ein Gerät mit einer besseren Energieeffizienzklasse sein. Gründe gibt es verschiedene, warum viele Menschen ihren Gefrierschrank entsorgen. Doch was können Sie mit dem Altgerät tun? Kann er einfach zum Sperrmüll gegeben werden? NEIN! Das ist verboten, denn Kühlgeräte jeglicher Art sind Sondermüll. Bei den neueren Modellen werden mittlerweile umweltfreundlichere Kühlmittel verwendet, während die älteren Tiefkühlschränke noch das schädliche Treibhausgas FCKW enthalten, das die Ozonschicht negativ beeinflusst und zum Treibhauseffekt beiträgt. Der Gesetzgeber hat daher verboten, es weiterhin zu verwenden, sodass Sie den Gefrierschrank sachgemäß entsorgen müssen. Auch die teilfluorierten Kohlenwasserstoffe haben ein hohes Treibhauspotenzial.


Mitnahme des alten Gerätes bei Neukauf eines Gefrierschranks

Seit dem Jahr 2016 sind die Händler in Deutschland dazu verpflichtet, das alte Gerät bei der Lieferung eines neuen Gefrierschranks kostenlos mitzunehmen und zu entsorgen. Der Hintergrund dieses Gesetzes ist, dass die umweltgerechte Entsorgung alter Gefriergeräte mit FCKW aufwendig und teuer ist. Auch Onlinehändler wie Amazon bieten bei Gefriergeräten an, das alte Gerät gegen eine kleine Gebühr mitzunehmen. Dies fachgerecht zu tun, ist gesetzlich vorgeschrieben.


gefrierschrank entsorgen

Wo ist die Entsorgung möglich?

Verbraucher müssen laut Elektro- und Elektronikgerätegesetz die alten Kühlgeräte bei kommunalen Sammelstellen abgeben. Dies ist kostenlos möglich. Über den Wertstoffhof beispielsweise können Sie den Gefrierschrank entsorgen. Auch hier ist die Entsorgung des Gefriergeräts für Privatpersonen kostenfrei, während gewerbliche Betriebe dafür eine Gebühr zahlen müssen. Die Adresse des nächstliegenden Wertstoffhofes finden Sie im Branchenbuch sowie auf den Webseiten der Stadtverwaltungen. In manchen Kommunen wird die Abholung der Kühlgeräte auch organisiert, zum Beispiel über die Sperrmüllabfuhr. Des Weiteren gibt es zum Teil auch Rücknahmeangebote der Hersteller. Geräte, die noch funktionstüchtig sind, können Sie über Gebrauchtwarenhäuser einer weiteren Nutzung zuführen.


Gefrierschrank entsorgen – Fazit

Dies waren die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie Ihren Gefrierschrank entsorgen können. Die fachgerechte Entsorgung ist vorgeschrieben. Erfolgt dies nicht, beispielsweise indem das Gerät einfach auf dem Sperrmüll oder in der Natur abgestellt wird, drohen hohe Strafen. Der Grund hierfür ist die Gefahr der Umweltvergiftung. Daher sollten Sie Ihren Gefrierschrank allein zu Liebe der Umwelt ordnungsgemäß entsorgen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

51 − = 49

Nach oben