Skip to main content

Die Gefrierschrank Dichtung wechseln

Der Gefrierschrank gehört zu den größten Stromverbrauchern im Haushalt. Wenn die Dichtung undicht geworden ist, steigt der Stromverbrauch noch einmal erheblich an. Daher sollten Sie im erforderlichen Falle die Gefrierschrank Dichtung wechseln. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie, wie Sie dies tun können und was es dabei zu beachten gibt.





Warum sollte die Dichtung gewechselt werden?

Durch eine undichte Dichtung kann aus dem Gefrierschrank kalte Luft entweichen. Dies führt dazu, dass der Kompressor länger laufen muss, um die notwendige Kühlleistung zu erbringen. Im Normalfall läuft der Kompressor zeitweise und schaltet sich nach dem Erreichen der gewünschten Temperatur ab. Die längere Laufzeit erhöht den Stromverbrauch ganz erheblich. Dies macht sich meist zudem durch die Bildung von viel Kondenswasser bemerkbar. Daher sollten Sie, falls notwendig, die Gefrierschrank Dichtung wechseln, beispielsweise wenn sie Risse und Kerben hat oder porös ist.


Wann sollte die Gefrierschrank Dichtung gewechselt werden?

Ein Austausch der Kühlschrankdichtung lohnt sich nicht in jedem Fall, da die Gummidichtung ziemlich teuer ist und sie zum anderen meist nur bei sehr alten Gefrierschränken kaputt geht. Diese Geräte haben ohnehin den Nachteil, dass sie meist sehr viel Strom verbrauchen. Daher ist es oftmals empfehlenswert, einen neuen Gefrierschrank zu kaufen, statt die Dichtung zu wechseln. In anderen Fällen, beispielsweise bei einem hochwertigen Gerät, lohnt sich der Austausch, damit die Kühlschranktür wieder richtig schließt und der Stromverbrauch nicht in die Höhe getrieben wird.


Wie stellen Sie fest, ob Sie die Dichtung des Gefrierschranks wechseln müssen?

Bereits eine kleine undichte Stelle führt oftmals dazu, dass die Temperatur im Innenbereich des Gefrierschranks zu schnell abfällt. In diesem Fall besteht Handlungsbedarf. Ob Sie den Dichtungsgummi erneuern müssen, können Sie mit einer Taschenlampe schnell herausfinden. Schalten Sie das Licht in der Küche oder im Raum, in dem der Gefrierschrank steht, aus. Verdunkeln Sie, falls erforderlich, das Fenster. Öffnen Sie den Gefrierschrank und legen Sie die eingeschaltete Taschenlampe hinein. Dann schließen Sie die Tür und überprüfen deren Ränder sorgfältig.

Das Licht der Taschenlampe darf nirgends hindurch scheinen. An der Stelle, an der Sie das Licht sehen können, ist die Dichtung defekt. Wenn Sie eine undichte Stelle gefunden haben, müssen Sie die gesamte Gefrierschrank Dichtung wechseln. Dies können Sie selbst mit wenigen Handgriffen erledigen, auch, wenn Sie ungeübt sind. Im Baumarkt ist die Dichtung als Meterware erhältlich. Sie können die Dichtung aber auch passend zu Ihrem Modell im Handel nachbestellen.


Anleitung zum Gefrierschrank Dichtung wechseln:

– Gummidichtung kaufen
– Gefrierschrank ausräumen und abtauen
– Alte Gummidichtung entfernen
– Gefrierschrank reinigen
– Klebereste entfernen
– Neue Gummidichtung anbringen

Schauen Sie sich an, wie die alte Gefrierschank Dichtung befestigt ist. Meist ist sie durch Klemmen oder kleine Schrauben fixiert, die Sie lösen. Anschließend ziehen Sie den alten Dichtungsgummi vom Gerät herunter. Wenn sie zusätzlich geklebt ist, sollten Sie einen geeigneten Spezialkleber für den Dichtungsgummi kaufen. Reinigen Sie die Ränder mit Wasser und Spülmittel. Kleberückstände können Sie mit Haushaltsspiritus meist problemlos entfernen.

Modellspezifische Gummidichtungen werden in der Regel passgenau geliefert. Bei Meterware messen Sie die erforderliche Länge aus und schneiden sie zurecht. Wenn ein Klemmspalt vorhanden ist, drücken Sie den Gummi sorgfältig ein und führen ihn um die Tür herum. Beginnen Sie hierbei in einer Ecke. Damit keine Lücke entsteht, sollte auf jeder Seite ein Überschuss von einigen Millimetern gelassen werden. Anschließend befestigen Sie die Klemmen oder Schrauben wieder.


Fazit

Für die optimale Funktionsfähigkeit des Gefrierschranks ist die Dichtung sehr wichtig, da sie für die ideale Isolierung sorgt. Die Gefahr eines Kälteverlustes ist an dieser Stelle am größten. Der Stromverbrauch der Kühlgeräte steigt deutlich an, wenn die Tür undicht ist. Wenn sie rissig oder porös ist, sollten Sie daher unbedingt die Gefrierschrank Dichtung wechseln.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

7 + 3 =

Nach oben